Zum Inhalt springen

Les Houches: Einstieg in das Dach Europas

  • von

Als wir vor ein paar Jahren in Chamonix waren, haben wir es nicht geschafft, auch das kleinere Skigebiet am Ausgang des Tales zu besuchen. Nun ist es der lockere Einstieg in die Tour bzw. Etappe in der Ost-West-Variante, mit einer kleinen Skischaukel, aber eben doch mit einer Gipfel Querung.

Wir kommen bei der West-Ost-Querung gegen Mittag aus Genf an und werden es leider nicht rechtzeitig zur nächsten Verbindung mit der Mont-Blanc-Tramway auf den Gipfel auf den Col de Voze schaffen. Die fährt nämlich leider wenige Minuten VOR unserer Ankunftszeit. Gute Taktung sieht anders aus, aber die Tramway ist vielleicht auch kein richtiges öffentliches Verkehrsmittel. Auf diese Weise bleibt Zeit für ein schönes Mittagessen.

Oben wird man dann aber auch gegen 14:30 Uhr noch Zeit haben, die Aussicht vom Bellevue zu genießen und dann die erste Abfahrt der Alpe-X zu wagen, hinunter nach Les Houches.

Von dort geht es mit dem Skibussen hinüber nach Chamonix mit Übernachtung und etwas Nightlife dort. Es gibt in Chamonix legendäre Skifahrer-Kneipen, die man auch gesehen haben sollte. Gut, dass wir schon in St Gervais genug Zeit gehabt haben werden, beim Mittagessen etwas Grundlage zu schaffen.

Bei der Ost-West-Querung wird man diese Variante vor allem wegen des beschaulichen Skigebietes und der Abfahrt zur nächsten Etappe in der teilweise mit historischen Zügen ausgestatteten Tramway de Mont Blanc schätzen.

Schlagwörter:
de_DEDeutsch