Zum Inhalt springen

Alp-X West-Ost-Route

Diese Variante werde ich jetzt mal als Standard bezeichnen. Man startet in Nizza und schiebt sich nach Bad Gastein, eventuell sogar bis nach Wien bzw. Linz durch. Für die Zeit ab 2025 würde ich eine etwas andere Variante nutzen, dann soll das Skigebiet „Le Grand Massif“ eine Gondelverbindung direkt vom Bahnhof in Magland bekommen und das würde die Verbindung von Liften und Schnellbahnen auf der Alp-X noch einmal extrem vereinfachen.

Alp-X-West-Ost-Route
Alp-X West-Ost-Route

22.02.2023: Hamburg  – Größte Sektion im deutschen Alpenverein
morgens um 06:00 Uhr Abfahrt in Hamburg Altona per ICE und TGV
über Paris nach Nizza,
InterRail-7-Tage-Flexi-Ticket (7/30)
planmäßige Ankunft und Übernachtung in Nizza abends um 21:07 Uhr

23.02.2023: Espace Lumière – mit dem Skibus aus Nizza
Zug Regionalbahn 06:55 Uhr nach Thorame Haut, dort Skibus nach La Foux d’Allos
Skifahren in La Lumière
Skibus 16:05 nach Barcelonette
Aufenthalt in Gap Abendessen dort
Übernachtung dort

24.03.2023: Serre Chevalier – Skifahren auf dem Reiterhof
08:26 Uhr Abfahrt von Gap Zug TER N°880603 Gap nach Briancon Ankunft 09:42 Uhr
eventuell Gepäckaufgabe im Hotel
Skifahren in Serre Chevalier
Abends Stadtbummel Briancon Weltkulturerbe
Übernachtung dort Abendessen Restaurant L’Alpin

25.02.2023: Sestriere – Ein Ritt auf der Milchstraße
Auffahrt mit dem Skibus 08:00 Uhr oder 09:00 Uhr ab Bahnhof
Überfahrt nach Sestriere
16:03 Uhr Oulx Bus nach Oulx/Cesana Bahnhof an 16:15 (oder per Ski querfeldein)
16:28 Uhr Zug nach Orelle Übernachtung dort

26.02.2023: Les Trois Vallées – Futurismus ohne Bahnhof
Skitag in Les Trois Vallées von Orelle bis Courchevel
Skibus nach Bozel
Übernachtung in Bozel

27.02.2023: La Plagne-Les Arc – Eine weitere Skischaukel
Skifahren in La Plagne-Les Arc
Übernachtung La Rosière gegenüber

28.02.2023: La Rosiere/La Thuile – Die erste Landesgrenze der Alp-X
Skifahren in La Rosière, Weiterfahrt von La Thuile über Courmayeur nach Chamonix
Bei schlechtem Wetter Umfahrung mit Zug nach Les Houches
Übernachtung in Chamonix

01.03.2023: Chamonix – Ein Superlativ
Skifahren in Chamonix-Balme
Zugfahrt von Vallorcine
Übernachtung in Martigny

02.03.2023: Verbier – Partykracher mit Flair
Skifahren in Verbier
Busfahrt von Veysonnaz nach Sion
von dort mit dem Zug nach Mörel
Übernachtung in Mörel

03.03.2023: Riederalp Fiesch – Das Skigebiet am Aletschgletscher
Skifahren Riederalp Fiesch
Zugfahrt über Andermatt nach Ilanz
Übernachtung in Ilanz

04.03.2023: Flims / Laax – Exklusivität und Vielfalt
Morgens Busfahrt von Ilanz nach Laax, Skifahren von Laax nach Flims
Busfahrt und/oder Zug von Ilanz nach Chur
Übernachtung in Chur

05.03.2023: Arosa Lenzerheide – Skischaukel am Rothorn
Skibus 08:30 Uhr von Chur nach Arosa
Arosa nach Lenzerheide Skifahren
Nachmittags 16:36 Uhr Skibus nach Tiefencastel –> Zug nach Davos
Übernachtung in Davos Dorf

06.03.2023: Davos – Kleinstadt und Höhenluftkurort
Skifahren Davos, Abfahrt nach Küblis
Zugfahrt durch Lichtenstein nach Feldkirch-Schruns
Übernachtung in Bludenz (bei schlechten Bedingungen in Galltür hier Umweg über St. Anton)

07.03.2023: Silvretta Montafon – Die Achse der Alp-X
Skifahren Silvretta Montafon
Übernachtung im Talende
(bei schlechten Bedingungen in Galltür Zugfahrt über St. Anton 16:04 Uhr (16:34 Uhr Ultimo!)
nach Landeck Bus 18:10 Uhr (19:10 Uhr Ultimo!) in Landeck Linie 260 nach Galltür)

08.03.2023: Galtür – Im Schlepptau der Pistenraupe
(bei schlechten Bedingungen Start in Galtür, s.o.)
Wanderung nach Galtür über Kops Stausee
Oder „Skisafari“
Abfahrt über Skipisten Silvrettapark Galtür
Übernachtung in Galtür

09.03.2023: Ischgl-Samnaun – Zurück in die Schweiz
Überfahrt Ischgl-Samnaun
Übernachtung in Samnaun

10.03.2023: Nauders/Schöneben – Grenzort mit zwei Skigebieten
Morgens 08:10 Skibus B921 Richtung Ftan; Umsteigen nach Nauders
Nauders/Schöneben Skifahren
Bustransfer 16:33 stündlich nach Mals Bahnhof (20 Minuten)
Zug nach Bozen ( 17:03 oder 17:22; 2h)
Übernachten in Bozen

11.03.2023: Gröden/Sellaronda – Skizirkus der Superlative
Morgens 08:02 Uhr Zug und Bus-Transfer von Bozen, Skifahren in St. Ulrich, Gröden
Sellaronda Übernachtung in Alta/Badia

12.03.2023: Kronplatz – Auf dem Thron der Dolomiten
Einstieg in Alta Badia, morgens Überfahrt nach Picolin zum Kronplatz
Skifahren am Kronplatz Abends 16:38 Uhr von Percha Zug nach Gastein über Lienz
Ankunft Gastein 20:16; Übernachtung dort

13.03.2023: Gastein – Monte-Carlo der Alpen
Skifahr-Start in Dorf-Gastein Großarl Postbus 09:17 oder 09:47 Uhr nach Alpendorf
Überfahrt nach Flachau, dort Skibus am Enshof 11:41 Uhr nach Radstadt
An 12:08 Uhr an Postamt Radstadt Weiterfahrt Bus 12:29 Uhr
An 12:52 Uhr Gleiming Reiteralm Überfahrt nach Schladming
Rückfahrt 16:31 Uhr ab Schladming; An 21:14 Linz Hbf 20:04 Uhr
Nachtzug ab Linz 21:38 Uhr

Hamburg
Ankunft Hamburg Dammtor 08:55 Uhr,
und dann erst mal wieder direkt ins Büro

Für die nächsten Jahre habe ich bereits eine weitere Alpenquerung, diesmal von Ost nach West angefangen zu planen. Einen ersten Entwurf für die Alp-X Ost-West findet Ihr hier.

de_DEDeutsch